Kategorie: News

Beständigkeit

Am 6. Januar 2021 dominierte eine Schlagzeile Fußball-Deutschland:

„Beständigkeit im Breisgau – Freiburg verlängert Vertrag mit Christian Streich!“
Der dienstälteste Bundesliga-Trainer ist mittlerweile 10 Jahre in Diensten des SC Freiburg.

Einen ähnlichen Rekord hat die DJK Neustadt-Fernthal zu verzeichnen:

Sascha Weißenfels (43) geht im Sommer ebenfalls in die 10. Saison als Verantwortlicher für die Erste Mannschaft der DJK Neustadt-Fernthal ins Rennen.

Den Worten des Vorstandes des Bundesligisten zur Vertragsverlängerung Wir sind von der Zusammenarbeit überzeugt und gehen den gemeinsamen Weg auch über die aktuelle Saison hinaus weiter. können wir uns in Bezug auf Sascha Weißenfels nur anschließen.

Auch der Kommentar von Fritz Keller, dem Präsidenten des SC Freiburg, lässt sich 1 zu 1 auf unser Urgestein Sascha Weißenfels projizieren: Christian Streich holt aus den Möglichkeiten hier das Optimale heraus. Er lebt die Werte unseres Vereins und vertritt sie glaubhaft nach innen und nach außen.

Wir freuen uns über Saschas Zusage zur weiteren Zusammenarbeit, wünschen dem „neuen alten Trainer“ gemeinsam mit unseren Spielern viel Glück, Spaß und Erfolg und hoffen, dass sie schon bald unseren geliebten Sport voll und ganz ausleben können; getreu unserem Motto „Fußball, Singen, Kameradschaft“.

Weihnachtsgruß

In jedem Jahr ein jeder kann
sich freuen auf den Weihnachtsmann.
Man meist nicht an ihn selber denkt,
sondern wie man wird von ihm beschenkt.
So steht er immer für das Gute
anders als der Kerl mit Rute.
Von Kindheit an, ein Leben lang,
sind alle vor Knecht Ruprecht bang.
Doch diesmal können alle hoffen,
dass man auch mal auf ihn getroffen.
Ein jeder wünscht sich unverhohlen
er möge COVID doch versohlen.

So wünschen wir zu diesem Feste
für alle Menschen nur das Beste.
Und mit Gottes Hilfe und viel Glück,
kommt im nächsten Jahr Normalität zurück.
So wünschen wir allen Fern und Nah
`Nen Guten Rutsch von der DJK.

Die nächste Hiobsbotschaft – unfassbar!

Hennes war 42 Jahre lang Mitglied in unserem Verein. Von der Jugend bis zu den Alten Herren spielte unsere Torwartlegende aktiv Fußball bei der DJK. 10 Jahre lang sang er bei den AH-Singers mit und war dort Gründungsmitglied. Seine nette, unkomplizierte Art, seine herausragende Hilfsbereitschaft und Zuverlässigkeit werden uns immer in guter Erinnerung bleiben.

Wir sind alle bestürzt über sein Leiden und seinen Tod. Unser Mitgefühl gilt seiner lieben Frau Kirsten, seinen Eltern Klaus und Hildegard und der ganzen Familie.